Entscheidungsfindung und Lebensziele umsetzen

Das Workbook „Das Leitbild deines Lebens“ von Stephen R. Covey hilft Dir Schritt für Schritt dabei

Stephen R. Covey Leitbild


Inhalt

  1. „Das Leitbild Deines Lebens“ von Stephen R. Covey: Was macht dieses Buch besonders?
  2. Persönliches Leitbild entwickeln: Was bringt es mir und wie kann es mein Leben bereichern?
  3. Die Geschichte hinter dem Buch: Audio-Interview mit Claudia Franz, Lektorin beim Gabal Verlag
  4. Meine persönliche Erfahrung mit „Das Leitbild Deines Lebens“: Eine Reise der Selbstreflexion und Zielsetzung
  5. Fazit: Warum sich das Workbook „Das Leitbild Deines Lebens“ lohnt für die Entwicklung deines Leitbildes
  6. Weiterführende Links und Ressourcen: Vertiefe dein Wissen über Leitbilder und Entscheidungsfindung

Lesezeit: ca. 7 Minuten

Was sind Deine Lebensziele? Wie triffst Du Entscheidungen?

Die Frage nach den Lebenszielen und Entscheidungsfindung sind untrennbar miteinander verknüpft. Wieso fällt es vielen Menschen schwer mit einem guten Gefühl und Klarheit, Entscheidungen zu treffen und dabei zu bleiben?

Um einen bestimmten physischen Ort zu erreichen, verwenden die meisten von uns heute ein Navigationssystem oder werfen vorab einen Blick auf eine Landkarte. Anders sieht es jedoch in unserem sonstigen täglichen Leben aus: Fragen wir uns wirklich regelmäßig, ob Entscheidungen unserer persönlichen Zielsetzung entsprechen oder treffen wir diese eher aus dem Bauch heraus?
Im besten Fall setzen wir uns Ziele, doch verfolgen wir diese nicht immer durchgängig, kommen von der ursprünglichen Route ab und sind orientierungslos. Sehr oft fühlen wir uns abgelenkt, sind hin- und hergerissen zwischen den unzähligen Möglichkeiten. Dies verstärkt in einer Zeit, in der wir vor allem am Arbeitsplatz durch Messenger, Social Media etc. durchschnittlich alle vier Minuten unterbrochen werden.

Das neu im Gabal Verlag erschienene Buch „Das Leitbild Deines Lebens“ von Stephen R. Covey, kann uns bei unserer Zielsetzung und Entscheidungsfindung unterstützen, sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben. In diesem Blogartikel erfahrt ihr, was dieses Buch ausmacht, wie ein Leitbild entsteht und in welchen Bereichen es sich positiv auswirken kann.

1. „Das Leitbild Deines Lebens“ von Stephen R. Covey:
Was macht dieses Buch besonders?

Besonders ist schon die Entstehungsgeschichte dieses Buches, das zuerst auf Deutsch erschienen ist. Die englische Version wird noch folgen.

Das wird manche von uns, die Stephen R. Coveys „Die 7 Wege zur Effektivität“ und seine anderen Bücher kennen, erst einmal überraschen. So ging es mir auf jeden Fall. Vor einigen Jahren bekam ich den Tipp, Coveys „7 Wege“ zu lesen, als das Buch zur Selbstführung und Persönlichkeitsentwicklung. Bereits 1989 in erstmals in englischer Sprache veröffentlicht, erscheint es einem heute aktueller und passender denn je.

Hier reiht sich das Buch „Das Leitbild Deines Lebens“ ein, welches als Wegweiser dient in Zeiten von Schnelligkeit, Komplexität und Unsicherheit.


Claudia Franz, die mit ihrer Agentur seit vielen Jahren die deutschsprachigen Bücher von Stephen R. Covey betreut, hat hier verschiedene Texte von Stephen R. Covey zusammengetragen und sehr durchdacht, abwechslungsreich und lebendig zusammengestellt. Wie sie in dem Interview erzählt, war dies ein längerer Prozess mit viel Recherche, mehreren Testläufen und Anpassungen.

So spannend die Hintergrundgeschichte zum Buch, so außergewöhnlich ist es in Sachen Aufbau, Inhalt und Gestaltung. Selten hatte ich ein Workbook so oft in den Händen, während und nachdem ich damit gearbeitet habe. Und selten bin ich so motiviert drangeblieben.

Wie das gelingt? „Das Leitbild Deines Lebens“ führt Dich mit einem hohen Maß an Klarheit und Leichtigkeit durch Dein gesamtes Leben: das Jetzt, dein bisheriges Leben sowie Deine Träume für die Zukunft. Da wir soziale Wesen sind und nicht losgelöst von unserer Umwelt planen und handeln können, umfasst es unsere verschiedenen Rollen, unsere Prinzipien und die Menschen, die für uns wichtig sind.

Wo will ich hin und was hält mich davon ab?

Was das Workbook von anderen thematisch vergleichbaren Büchern unterscheidet, ist die Verbindung unserer verschiedenen Leben: privat, öffentlich und geheim. Letzteres bringt das an die Oberfläche, was in jedem von uns schlummert und was uns in unserem täglichen Tun – meist unbewusst – beeinflusst. Angefangen bei unseren Kindheitsträumen, bis hin zu Orten, Menschen und Betätigungen, die uns Kraft, Energie und vor allem Sinn spenden.

Das Buch enthält Impulse, Geschichten und eine Vielzahl praktischer Übungen, sowohl zum freien Gestalten als auch zum Ausfüllen. Es ist nur so viel vorgegeben wie nötig, sodass ich mich als Leserin wie in einem 1:1-Coaching sicher begleitet fühle.

Zu den Übungen gibt es immer einen Gegencheck: Halten beispielsweise unsere Rollen und unsere Prinzipien im Alltag stand, indem wir ihnen die entsprechende Zeit und Aufmerksamkeit schenken? Weiter geht es dann zur Ursachenforschung: Was könnten Ursachen sein, dass ich meine Zeit und Energie nicht für diejenigen Dinge einsetze, die mir am Herzen liegen?
Um wirklich zu den entscheidenden Punkten für meinen persönlichen Antrieb im Leben zu kommen, werden immer wieder Zeitreisen unternommen.

Lebensziele und Zeit

So zum Beispiel zu meinem achtzigsten Geburtstag: Mit wem bin ich da, welche Geburtstagsreden werden gehalten? (Bei etwas älteren Lesern und Leserinnen einfach zehn bis zwanzig Jahre dazuaddieren).

Einer der Schlüsselmomente im Buch war für mich die Frage: „Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, was würde dann anders machen?“ Damit sind vor allem kleine Dinge gemeint, zum Beispiel offener zu mir nahe stehenden Menschen zu sein. Also die Dinge, die ich direkt in meinem Alltag realisieren kann. Ein weitere wichtige Erkenntnis beim Erkunden meines Warums.

Entscheidungsfindung und Lebensziele

Die Kraft der Imagination nutzen

Das schrittweise Vorgehen macht die Entwicklung des Leitbildes so spannend – wie ein Geschenk, das in mehrere Schichten Papier gehüllt ist. Die Konturen und der Kern werden immer sichtbarer und greifbarer. Immer wieder werden neue Perspektiven eingenommen und die Kraft der Imagination genutzt. Denn im Leben wird alles zweimal geschaffen:

  1. Mental: in Deiner Vorstellung
  2. Physisch: in der Realität

Ob Kochrezept, Urlaubsplanung oder Hausbau – erst entsteht das Konstrukt in unserer Vorstellung, dann füllen wir es mit Leben. Sehr anschaulich ist auch das Bild eines Puzzles aus vielen Teilen, aus dem am Ende unsere Lebensvision entsteht.

Claudia Franz versteht es, empathisch und motivierend in einen direkten Dialog mit den Lesern zu treten. Hemmnisse, Bedenken, Selbstzweifel auszudrücken hat hier ebenso seinen Platz wie das Visualisieren unserer Träume und das Loslassen festgefahrener Gewohnheiten. Insofern ist das Buch für jegliche Art der persönlichen Weiterentwicklung empfehlenswert.

Der Prozess sowie das Resultat, das eigene persönliche Leitbild, bekommen hier genau den richtigen Umfang eingeräumt. Die Zeit, sich mit seinem Leitbild zu beschäftigen, ist somit ein wertvolles Geschenk an sich selbst.

2. Persönliches Leitbild entwickeln:
Was bringt es mir und wie kann es mein Leben bereichern?

Wenn ich mir bewusst bin, was mir wichtig ist und welche Lebensziele ich erreichen möchte, stellt die Entscheidungsfindung keine große Hürde mehr dar. Auf längere Sicht kannst Du dadurch ruhiger und auch resilienter in Bezug auf äußere Einflüsse und Stress werden.

Den meisten wird das Entwickeln eines Leitbilds eher aus dem Unternehmenskontext ein Begriff sein. Ein persönliches Leitbild zu erstellen wird für viele neu sein. Wer das Buch „Die 7 Wege zur Effektivität“ von Stephen R. Covey kennt, wird dies gleich mit dem zweiten Weg „Schon am Anfang das Ende im Sinn haben“ in Verbindung bringen. Das bedeutet, dass wir bevor wir etwas beginnen, die Dinge auf ihren Sinn überprüfen, indem wir sie vom Ende her denken.

In seinem Buch vergleicht Covey das Leitbild mit der Verfassung eines Staates und bildet somit die Grundlage für all unsere Entscheidungen. Immerhin treffen wir täglich 20.000 bis 35.000 Entscheidungen pro Tag. Dies umfasst das gesamte Spektrum von: „Soll ich dieses oder jenes Produkt kaufen?“ bis hin zu Entscheidungen von größerer Tragweite zu Familienplanung, Partner:innen-Wahl, Jobfindung oder gesundheitlich bedingter Behandlungen.


Zitat aus 7 Wege zur Effektivität

Unsere Entscheidungen bestimmen also über den Verlauf unseres Lebens. Somit bildet ein Leitbild das Zentrum unseres Lebens. Es ist sozusagen die sichere Bank, auf die wir immer zählen können, gerade in turbulenten Zeiten.
Natürlich ist in unserem Leben nicht alles planbar. Aber gerade in unruhigen Zeiten hilft es uns, wieder selbst das Ruder zu übernehmen. Covey veranschaulicht dies mit der Metapher eines Flugzeuges, das 90 Prozent seiner Zeit nicht auf Kurs ist und trotzdem kommt es am definierten Ziel an.

Anhand der folgenden Beispiele wird deutlich, wie unterschiedlich ein Leitbild sein kann. Was alle gemeinsam haben, dass sich darin so gut wie keine materiellen Dinge finden. Vieles dreht sich um Zeit, Energie und Verbindung zu anderen Menschen.


Leitbild eines jungen Menschen

Leitbild eines Unternehmers

3. Die Geschichte hinter dem Buch: Interview mit Claudia Franz, Übersetzerin und Lektorin

Wie ist die Idee zu dem Buch entstanden? Was gibt es bei der Erstellung eines Leitbildes zu beachten? Was hat sich für Claudia Franz auch persönlich dadurch verändert? Wie hat sie gelernt, zu klarerer Entscheidungsfindung zu kommen und ihre Lebensziele umzusetzen? Wo sind vielleicht Hürden und Fallstricke aufgetaucht?
Das kannst Du in dem Gespräch mit ihr erfahren.

Claudia Franz über die Idee zum Buch "Leitbild"
Claudia Franz


Im Gespräch mit Claudia Franz, Lektorin

4. Meine persönliche Erfahrung mit „Das Leitbild Deines Lebens“: Eine Reise der Selbstreflexion und Zielsetzung

Nachdem ich meinen ersten Leitbild-Entwurf erstellt habe und mir Feedback eingeholt habe, sind circa vier Wochen vergangen. In dieser Zeit gab es immer wieder wichtige Entscheidungen zu treffen. Das Durchlesen des Leitbildes hat mir beim Abwägen sehr geholfen und mir ein sicheres Gefühl gegeben, eine bestimmte Richtung einzuschlagen. Was entstanden ist, ist weitaus mehr als eine Bucket-List oder eine schön klingende Affirmation. In meinem Leitbild finden sich ganz konkrete Dinge wie Zeit in der Natur, mit wohltuenden Menschen wieder ebenso wie der Wunsch, mich in bestimmten Bereichen weiterzuentwickeln.

5. Fazit: Warum sich das Workbook lohnt für die Entwicklung Deines Leitbildes

Das Workbook „Das Leitbild Deines Lebens“ hat meine Erwartungen weit übertroffen. Selbst ohne die Bücher von Stephen R. Covey zu kennen lässt sich hier sehr gut einsteigen. Für Covey-Fans ist das Buch das i-Tüpfelchen. Denn für alle 7 Wege ist das persönliche Leitbild entscheidend, vor allem für die ersten drei Wege. Proaktiv sein, von Anfang an das Ende im Sinn haben, das Wichtigste zuerst tun. Aber auch der 7. Weg, wo es darum geht, die Dinge zu tun, die einem Kraft und Energie geben, ist eng mit dem Leitbild verbunden.


Das Durcharbeiten des Leitbildes kann zu klarerer Entscheidungsfindung in verschiedenen Lebenssituationen beitragen: in neuen Lebensphasen, bei beruflicher Orientierung, in Familien, Beziehungsfragen, Rollenkonflikten oder einfach wenn es darum geht, zu mehr Zufriedenheit und Motivation im Leben zu kommen. Empfehlenswert ist das Buch also in allen Lebenslagen und für jedes Alter. Für Jugendliche kann es bereits hilfreich beim Übergang Schule – Beruf sein und um herauszufinden, was wirklich wichtig im Leben ist. Nach dem Motto: Je früher, umso besser, aber es ist nie zu spät dafür!


Stephen R. Coveys Das Leitbild deines Lebens: Sinn finden. Ziele setzen. Träume verwirklichen. (Dein Erfolg) : Covey, Stephen R., Franz, Claudia: Amazon.de: Bücher
Gabal Verlag, Februar 2023, 160 Seiten, 19,90 Euro.

www.stephen-covey.de: Newsletter mit Praxistools für den Alltag

www.gabal-verlag.de: Kostenfreie Leseprobe als pdf

www.franklin-covey.de: Interessante Ressourcen, Blog, Podcast



2 Meinungen zu “Entscheidungsfindung und Lebensziele umsetzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert